Technischer Betriebswirt*in

Erlangen Sie in 12 Monaten einen der höchsten Bildungsabschlüsse als technischer Betriebswirt, um zwischen kaufmännischen und technischen Prozessen zu arbeiten.

Sie möchten künftig Arbeitsprozesse überwachen, Personal anleiten und planerische Aufgaben innerhalb des Unternehmens übernehmen? Dann ist unsere Weiterbildung zum/zur geprüften Mechatronikmeister/in genau das Richtige für Sie.

Als geprüfter Technischer Betriebswirt erreichen Sie einen der höchsten Bildungsabschlüsse im deutschen beruflichen Bildungssystem. Mit dem Abschluss zum Technischen Betriebswirt befinden Sie sich gemäß des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) auf dem DQR – Niveau 7 und sind damit gleichzusetzen mit einem Masterabsolventen. Mit der Aufstiegsfortbildung zum Technischen Betriebswirt erhalten Sie einen bundesweit anerkannten IHK-Abschluss. Ein erfolgreicher Abschluss verbessert deutlich Ihre Aufstiegschancen und bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Führungskraft zu etablieren.

Wir schulen Sie wahlweise im Präsenskurs bei Ihnen vor Ort oder im Online-Kurs (E-Learning).

 

Vollzeit (nächster Start: 14.01.2020)

10 Wochen
Kursdauer
Mo.-Fr. von 8:30-15:30
Unterrichtszeiten
schon AB 1.088,64€*Kosten

Teilzeit (nächster Start: 07.03.2020)

12 Monate
Kursdauer
Sa. von 8:30-15:30
Unterrichtszeiten
schon AB 1.088,64€*Kosten

Weitere Informationen

 

Das Tätigkeitsfeld des technischen Betriebswirt

Das Tätigkeitsfeld eines Technischen Betriebswirts findet sich in einem Unternehmen überall dort, wo kaufmännische und technische Kompetenzen benötigt werden. In unserem Vorbereitungslehrgang zum Technischen Betriebswirt werden Sie auf verantwortungsvolle Schlüsselpositionen in Ihrem Unternehmen vorbereitet. Dabei befindet sich der Technische Betriebswirt in der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaft, Technik und Produktion. Hier plant, überwacht und kontrolliert der Technische Betriebswirt die unternehmerischen Prozesse. Die Tätigkeitsfelder, in denen der Technische Betriebswirt zu finden ist, reichen von verantwortungsvollen Positionen im Vertrieb, dem Einkauf, in der Personalwirtschaft, im Finanz- und Rechnungswesen,  das Qualitätsmanagement (QM) bis hin zum Produktionsmanagement.

Lehrgangsinhalte

In dem Lernbereich wirtschaftlichen Handelns und betrieblicher Leistungsprozesse

  • Aspekte der allgemeinen Volks- und Betriebswirtschaftslehre,
  • Rechnungswesen,
  • Finanzierung und Investition,
  • Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft.

In dem Lernbereich Management und Führung

  • Personalmanagement,
  • Informations- und Kommunikationstechnik,
  • Organisations- und Unternehmensführung.

In dem Lernbereich Fachrichtungsübergreifender technikbezogener Prüfungsteil:

  • Projektarbeit und projektbezogenes Fachgespräch.

Voraussetzungen

Zur bundeseinheitlichen Prüfung wird zugelassen, wer:

  1. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Industriemeister oder eine vergleichbare technische Meisterprüfung oder eine mit Erfolg abgelegte staatlich anerkannte Prüfung zum Techniker
    oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Technischen Fachwirt (IHK)
    oder
  3. eine mit Erfolg abgelegte, staatlich anerkannte Prüfung zum Ingenieur mit wenigstens zweijähriger einschlägiger beruflicher Praxis nachweist.
    zudem wer
  4. Abweichend von Absatz 1 kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

 

14.01.2020 beginnt unser nächster Vollzeitkurs

Schauen Sie bei den unter der Karte angegebenen Städten nach Ihrem nächstliegenden Standort und reservieren Sie unverbindlich einen Platz. Wir beraten Sie anschliessend ausführlich über alle möglichen Förderungen, Dauer, Zeiten, Voraussetzungen und der abschliessenden Prüfung vor der IHK.

Stadt:
Umkreis:

Melden Sie sich über die Stadt in Ihrer Nähe an